weltläufig.de header image 1

Türsteher für die Uni

29. Mai, 2008 von Nicole Kathrin Kierer · 18 Leserbriefe

Die EURO 2008 dominiert zurzeit in Salzburg alles 

Während der EURO 2008 wird die gesamte Salzburger Altstadt zur Fanzone. Public-Viewing-Leinwände und feiernde Fans werden die Umgebung prägen. Doch trotz der ausgelassenen Stimmung müssen die Salzburger Studenten trotzdem in die Uni und ihre Prüfungen ablegen. Juni ist nämlich Prüfungszeit.

Da sich viele Uni-Fachbereiche, zum Beispiel Kommunikationswissenschaft, Theologie, Jus, Geschichte, Soziologie, Politik, Kunstgeschichte, in der Altstadt befinden, werden sie zu Festungen umgewandelt. An den Spieltagen werden ab 14 Uhr alle Zugänge zu diesen Universitätsgebäuden von einem Wachdienst des Public-Viewing-Veranstalters kontrolliert. Fangruppen und auffällige Personen werden nicht in die Uni gelassen. Einige Eingänge bleiben überhaupt ganz zugesperrt. Studenten können nur durch einen Anruf über die Telefonsprechanlage um Einlass bitten. Sie werden dann von einem Uni-Bediensteten eingelassen.

Ob die Studenten ihre Prüfungen ungestört ablegen können oder der Lärm der größten Party, die je in Österreich stattfand, zumindest auditiv ihren Weg in die Universität finden wird, werden wir bald wissen.

Tags: Salzburg

18 Leserbriefe bisher. ↓

Schreibe einen Leserbrief.